Wir von St. Andreas

Die Gemeinde St. Andreas umfasst den Norden Rüttenscheids mit seinen zahlreichen Schulen, vom Rüttenscheider Stern bis zum Rande des Stadtgartens, von der A52 bis zur S-Bahnlinie Essen-Düsseldorf.
In unserem Teil Rüttenscheids leben aktuell rund 6.000 Gemeindemitglieder. Das kirchliche Zentrum unserer Gemeinde ist die Andreas-Kirche an der Paulinenstraße/Olgastraße/Brigittastraße, die im Jahre 1908 erstmals begründet wurde.

Unsere heutige Kirche mit einer Breil-Orgel von 1961/2006 entstand nach den Entwürfen des bekannten Architekten Rudolf Schwarz in den Jahren 1954 bis 1957 und steht allen Besuchern tagsüber offen.

Wichtig für unser Gemeindeleben sind die denkmalgeschützten Gebäude in der Odastraße, wo sich neben dem Gemeindebüro (Odastr.16) auch das Gemeindeheim (Odastr. 12) befindet, das von vielen Gruppen der Gemeinde regelmäßig als Treffpunkt und Veranstaltungsort genutzt wird: insbesondere auch von der Pfarrjugend in St. Andreas.  . Abgerundet wird der Gebäudekomplex durch das angrenzende Seniorenstift St. Andreas an der Paulinenstraße, in dem sich, neben einer Cafeteria, auch kleine Wohnungen für betreutes Wohnen und der Katholische Kindergarten St. Andreas befinden.
In der Olgastraße gegenüber der Andreaskirche finden Sie unsere Katholische Öffentliche Bücherei (KÖB), die mittwochs und sonntags für Jung und Alt einen Treffpunkt bietet.
In der Beethovenstraße, im nördlichen Gemeindegebiet, finden Sie die Katholische KiTa Sankt Engelbert, eine Kindertagesstätte, ebenso wie das Haus Nazareth.

Gemeindebüro St. Andreas
Das Gemeindebüro St. Andreas

In der Olgastraße gegenüber der Andreaskirche finden Sie unsere Katholische Öffentliche Bücherei (KÖB), die mittwochs und sonntags für Jung und Alt einen Treffpunkt bietet.
In der Beethovenstraße, im nördlichen Gemeindegebiet, finden Sie die Katholische KiTa Sankt Engelbert, eine Kindertagesstätte, ebenso wie das Haus Nazareth.